Gasgeruch häuslich


Einsatzart: Gefahrgut > sonstiger Gefahrgut-Einsatz Zugriffe: 622
Einsatzort: Branchweilerhofstraße
Datum: 05.12.2017
Einsatzbeginn: 22:07 Uhr
Einsatzende: 23:50 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Gefahrstoffzug
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Kurz nach 22:00 Uhr am Dienstagabend meldete ein Bewohner, eines Mehrfamilienhauses in der Branchweilerhofstraße einen Gasgeruch im häuslichen Bereich. Die Ersteintreffenden Rettungskräfte konnten einen Geruch wahrnehmen und evakuierten die Mieter des Wohngebäudes. Ein bettlägeriger Patient kam während des Einsatzes zur Betreuung in das Krankenhaus. Nach dem Einsatz konnte er wieder zurück in seine Wohnung. Zusammen mit den mitverständigten Energieversorgern führten die Facheinheit Gefahrstoffe Messungen im Kellerbereich, an den Gasuhren sowie in den Wohnungen durch. Eine erhöhte Konzentration konnten von beiden nicht festgestellt werden. Das Treppenhaus und den Kellerbereich belüftete die Feuerwehr mit einem Wasserlüfter. Nach diesen einsatztechnischen Maßnahmen konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Wie es zu dem Geruch kam, ist noch unklar. Der verständigte Haustechniker des Gebäudes wird weiterführende Maßnahmen einleiten. Vor Ort waren die Feuerwehr, die Polizei, der Rettungsdienst sowie der Leitende Notarzt und der organisatorische Leiter. Während des Einsatzes kam es in der Branchweilerhofstraße zu kleineren Verkehrsbehinderungen.