Leistungsabzeichen in Silber für sieben Kameraden des Löschzuges 3

Am Sonntag den 10.September 2017 traten sieben Kameraden des Löschzuges 3 der freiwilligen Feuerwehr Neustadt an der Weinstraße in Rheinzabern an, um die Leistung für das Feuerwehrleistungsabzeichen in der Stufe Silber zu erbringen.
Bei diesem Leistungsabzeichen handelt es sich um einen landesweit einheitlichen Wettkampf, bei dem feuerwehrtechnisches Wissen und Können in Theorie und Praxis beherrscht werden müssen. Für die Stufe Silber muss die Ausführung eines Löscheinsatzes und einen Einsatz der Technischen Hilfeleistung vorgetragen werden.
Die Schwierigkeit bei dem Löschangriff besteht darin, dass zuerst eine Saugleitung aufgebaut werden muss und anschließend über eine Leiter ein B-Strahlrohr in den Einsatz gebracht werden muss. Es wird angenommen, dass hinter einer drei Meter hohen Mauer ein Stapel Holz brennt und auf eine Lagerhalle überzugreifen droht. Dass diese Übung in kompletter Schutzausrüstung, also auch mit Atemschutz durchgeführt wird, erschwert das Ganze zusätzlich.
Nach dieser kräftezehrenden Übung kommt es ohne Verschnaufpause zu einem Folgeeinsatz (Ausführung des Einsatzes Technische Hilfeleistung), bei dem eine Person unter einem Fahrzeug befreit werden muss, nachdem es zum Zusammenstoß kam.
Einer besonderen Herausforderung stellte sich das Team der Neustadter Wehr, indem es als Staffel antrat. Die Tätigkeiten, die sonst von neun Personen erledigt werden, müssen hier auf nur sechs Feuerwehrmänner aufgeteilt werden. “Da kommt man schon an seine Grenzen”, erklärt ein Teilnehmer, der sich wie seine Kameraden viele Wochen auf diesen Sonntag vorbereitet hatten.
Für die Leistungsstufe in Silber hatten sich sieben Kameraden qualifiziert. Da die Staffel aber nur aus sechs Mann besteht, ließen es sich die Kameraden des Löschzuges 3 nicht nehmen an diesem Sonntag gleich zweimal anzutreten. “Das ist in einem Löschzug doch selbstverständlich” weist einer der Wehrleute die Frage zurück, ob das Team es mitmache, für einen Kameraden noch ein zweites Mal die Anstrengung zu erbringen.
Wir gratulieren den Teilnehmern Christian Deigentasch, Julian Mauchel, Michael Moock, David Niederer, Philipp Reise, Andy Schwerdel und Patrick Seebacher zum Erwerb des Feuerwehrleistungsabzeichens in der Stufe Silber.
Für alle sieben Teilnehmer steht fest, die nächste Herausforderung zu suchen und die Stufe Gold zu erwerben. Ob das allerdings gleich nächstes Jahr sein wird, halten sich die Wehrleute offen.

Text: Julian Mauchel

 


v.l.n.r.: Michael Moock, Andy Schwerdel , Philipp Reise, Christian Deigentasch, Patrick Seebacher, David Niederer, Julian Mauchel 
Bild: Anastasia Kronauer


Wassertrupp beim kuppeln des Saugschutzkorbes
Bild: Anastasia Kronauer


Transport der 4-teiligen Steckleiter
Bild: Anastasia Kronauer


Wasser marsch!
Bild: Anastasia Kronauer


Der Wassertrupp erhält einen Befehl vom Staffelführer
Bild: Anastasia Kronauer


Der Angriffstrupp auf dem Vormarsch zu seinem Einsatzziel
Bild: Patrick Seebacher


Entnahme der 4-teiligen Steckleiter vom Fahrzeug
Bild: Patrick Seebacher


Unterbau und Anhebung des PKW bei der technischen Hilfeleistung
Bild: Patrick Seebacher